Mir Gutes tun und weiterkommen: Geistesgarten Teil 2

0

GG-Anzeige2 Nov13

 Unterstützung für eure gottesdienstliche Arbeit

           Inspiration und neue Ideen gegenüber dem Trott

       Motivation und neue Freude am Feiern

                      Entlastung und Effektivität

 

Klick!

 

 

Fit Fürs Feiern - GEISTESGARTEN: die Kurz-Oase für Mitarbeitende im Jugo und Alternativ-Gottesdienst

Der erste seiner Art im Sommer hat Mut gemacht: Im „GeistesGarten“ begegnen Gottesdienst-Worker Bausteinen aus dem „Fit Fürs Feiern“-Angebot – kompakt und inspirierend. Der Austausch mit Sinnesgenossen ist wertvoll und hilfreich. Der Abstand zum Tagesgeschäft wohltuend.

Nächste „Gartenbegehung“: Fr/Sa, 8./.9.11.2013

Mit den Themenfeldern

  • Öffentlichkeitsarbeit (-> Handzettel, Plakate)
  • Gottesdienst verstehen
  • typensensibles Feiern (-> Vielfalt der Interessen beachten)
  • Sprechen im Gottesdienst (-> Lesungen, Segen, Erzählen)

Weitere Details und die Möglichkeit, dich anzumelden, findest du hier: http://www.ejw-bildung.de/detailansicht.html?eduid=4715

Damit das Feiern Funken sprüht – jetzt: Fit fürs Feiern FLEX

0

Das andere Kurs-Format: Fit fürs Feiern Flex

Weiterkommen in Jugo und alternativen Gottesdiensten       mit regionalen Lernteams

Kursabsolventen der 1. Staffel nach scheint es sich zu lohnen: „Fit Fürs Feiern hat mir einen weiteren, kreativeren und individuelleren Blick für den Gottesdienst geschenkt. Referate, Eigenreflexionen, Impulse und Gespräche haben dazu geführt, nochmal selbst und in der Gemeinde zu überlegen, was bei uns dran ist.“

Und ein anderer ergänzt: „Neue Impulse und Anregungen für die eigene Arbeit, aber auch Althergebrachtes entstauben und neu für sich zu entdecken – das hat „Fit Fürs Feiern“ bei mir bewirkt.“ 

 

Damit dies nicht nur wenige erleben, gibt es jetzt den FFF-Kurs im neuen Format: FFF FLEX – flexibel, regional, leicht, preiswert, “Lernen en passant”. Also ein Kursangebot jetzt vor eurer Haustür, das euer gottesdienstliches Engagement unterstützen, inspirieren, orientieren will. Es geht darum, Gottesdienst zu verstehen, kompetent zu gestalten und zu feiern. Und dabei persönlich im Leben mit Gott zu reifen. Wie?

  • praktisch, in einer Art Werkstatt: üben, bereden, kosten, beherzigen
  • in überschaubarer Weggemeinschaft: Mind. 6 Personen aus eurer Region finden sich zusammen, um miteinander und voneinander zu lernen.
  • bequem: quasi direkt vor DEINER Haustür, fast ohne zusätzliche Wochenend-Belastung und mit überschaubarem Aufwand
  • anknüpfend: eure Themeninteressen und Praxiswünsche werden bedient, z.T. unterstützt von kompetenten Gast-ReferentInnen
  • zu überschaubaren Kosten: sensationeller Basis-Preis für Material-CD, 4 Lern- bzw. Übungsabende in eurer Gegend, 2 „Kurzcamps“ in guten Tagungshäusern mit je 1 Übernachtung und Verpflegung und grundsätzliche Begleitung – bei Anmeldung bis 31.12.2012: 160,- € (später 190,- €). Optional vor dem Start: Schnupper- und Kennenlernabend in eurer Gegend
  • mit Zertifikat am Ende in der Tasche, das dir weitere Türen (auch auf dem beruflichen Weg) öffnen kann. Durch

> orientierende Basics an den Lern- und Übungseinheiten vor Ort und auf den Kurzcamps
> inhaltlich verwandte Veranstaltungen und Inputs, die du regional oder überregional ohnehin erlebst (Powerday, Network XXL, Gemeinde-Seminare, Vorträge oder Predigtreihen)
> persönliche Lernzeiten mittels Lektüre, Audio-Dateien, Inputs auf Jugonet

holst du dir in max. 2 Jahren locker 50 „Feier-Punkte“ und erhältst damit den Qualifikationsnachweis.

 Dein möglicher Expeditionsweg

FFF flex ist DAS Hand-und-Fuß-Angebot für euer gottesdienstliches Interesse und Engagement!

Schnell den Flyer downloaden und anmelden!

Fit Fürs Feiern in Bewegung und auf Tour!!

0

Wir kommen mit Themen und ReferentInnen des Kompaktkurses zu euch – zum Impulstag bzw. Seminar in die Region!

FFF on tour

Hiermit geht die Einladung ins Land, bei euch vor Ort, auf Distrikts-, Kirchenbezirks- oder Prälaturebene eine gottesdienstliche Impulsveranstaltung durchzuführen. Ganz nach eurem Bedarf, was Thema, Dauer oder Format angeht. Wir kommen als Team – und je nach Inhalt und Struktur auch mit weiterem Fach-Referent/in.Damit ihr danach das gefunden habt, was ihr gesucht hattet, und Streuverluste vermieden wurden. Darüber hinaus wird es äußerst anregend sein, mit anderen Gottesdienstteams aus eurer Region die jeweiligen Erfahrungen auszutauschen und sich neu angeregt auf den Weg zu machen. Am besten macht ihr euch bald ans Planen und ruft an, denn die ersten Anfragen werden derzeit schon bearbeitet… Wir unterstützen euch gerne – auch in der Frage, welche Art Veranstaltung für euch passen könnte.  

Und: Eine gemeinsame Wegstrecke mit eurem Gottesdienstteam vor Ort!

Hier können wir uns gemeinsam auf den Weg machen und z. B. einen eurer Gottesdienste miteinander vorbereiten. Ganz nach eurem Interesse können dabei Themen vertieft, Praxis geübt und – gerade durch den Blick von außen – neue Anregungen und Sicherheit gewonnen werden. Wie wäre es mit einem besonderen „Leuchtfeuer“- Gottesdienst oder einem mit ansprechender Abendmahlsfeier? – Auch hier sind bereits die ersten Teams mit mir am Start. Überlegt also zügig, ob das mal was für euch wäre.

 

Gottesdienst zeigt sich als weiträumiges Geschehen: Denn wir vernehmen darin bewegende Klänge, reden mit Gott und miteinander, begegnen uns, staunen über geistgewirkte Kreativität, erfahren heilende Kräfte. Dies will „Fit Fürs Feiern“ fördern – im einen oder anderen Format, aber stets so, dass eins möglich wird: „Schmecket und sehet, wie freundlich der Herr ist“.

 

Pfarrer Steffen Kaupp

Projektreferent „Fit Fürs Feiern“

Telefon 0711-9781-236

E-Mail steffen.kaupp@ejwue.de

Gehe zum Anfang