Konzepte zur Nutzung von Social Media in der Jugendarbeit

Auch eine Frage die immer wieder aufkommt: “Gibt es denn eine konkrete Konzeption für die Nutzung neuer Medien in der Jugendarbeit?” Die Antwort: Jaein…

Viele Bezirksjugendwerke die soziale Netzwerke nutzen haben dies zu ihrer bestehenden Arbeit “dazu gebaut”. Meist wurde die Sache von jüngeren Kollegen initiiert und diese pflegen der Auftritt ihres Jugendwerkes in der Zeit wo sie eh online sind (Studien haben gezeigt, dass die Verwendung von Social Media dazu führt, dass Abgrenzungen von Privat & Beruflich verschwimmen). Konkrete

Konzeptionen hab ich zu diesem Thema bisher leider nicht gesehen.

Im Rahmen meiner Lehrtätigkeit als Dozent für Explorative Jugendpädagogik an der Missionsschule Unterweissach entstand im letzten Semester eine Musterkonzeption zum Thema Social Media. Eine Studierendengruppe hatte sich in einem Semester zu Experten im Bereich der neuen Medien gemacht um aus ihrem Expertenwissen im zweiten Semester eine Musterkonzeption zu schreiben. Anforderung an das Team war: “Entwickelt für das Bezirksjugendwerk Medienhausen eine Konzeption wie dieses neue Medien innerhalb der eigenen Arbeit nutzen kann. Die Konzeption muss vor einem kritischen Gremium (BAK) verteidigt werden.”

Neben vielen anderen interessanten Themen und Konzeptionen wurde in diesem Semester also eine Musterkonzeption für den Bereich der sozialen Netzwerke geboren welche ich euch nicht vorenthalten möchte.

Expertise zum Thema Web 2.0 (Wintersemester 2009)

Konzeption “Soziale Netzwerke” (Sommersemester 2010)

Bitte beachtet jeweils die Lizenz unter der die PDFs veröffentlicht sind!